Fachklinik Prinzregent Luitpold

Neurofeedback

Neue Methoden bei der Therapie von ADS/ADHS

In der Fachklinik Prinzregent Luitpold wird für Kinder und Jugendliche im Rehabilitationsbereich ab 9 Jahren ein relativ neues Verfahren bei der Behandlung von AD(H)S sowie von Migräne und Kopfschmerzen praktiziert, das eine Wirksamkeit bereits in mehreren Studien bewiesen hat: Neurofeedback. Dabei lernen die jungen Patienten, ihr Gehirnaktivität selbst zu steuern und können so evtl. mit weniger Medikamenten auskommen.

Neurofeedback ist eine computergestützte Verhaltenstherapie und Lernstrategie. Beim Neurofeedback werden wie bei einem EEG die Hirnströme gemessen und deren Frequenzspektrum elektronisch ausgewertet. Durch die Betrachtung der computergestützten Rückmeldung in Echtzeit sowie durch sichtbare und hörbare „Belohnungen" lernt der Übende in spielerischer Art, auf die eigene Hirnaktivität Einfluss zu nehmen. Indem sich die Patienten auf die Animationen des Computers konzentrieren, produziert ihr Gehirn die für sie optimalen Hirnströme. Da nur die erwünschten Frequenzen spielerisch belohnt werden, lässt sich die Dominanz bestimmter Frequenzbereiche verschieben, verstärken oder hemmen. Neurofeedback ermöglicht es also, die dem Gehirn eigenen regulatorischen Mechanismen zu trainieren und die Selbststeuerung zu verbessern. Auf diese Weise können die Kernsymptome bei ADS beziehungsweise ADHS nachweislich gelindert werden. Bei Migräne und Spannungskopfschmerzen kann der Erwerb dieser Fertigkeit die Anfallsprävention sowie die Symptombewältigung unterstützen.

Kontakt

Fachklinik Prinzregent Luitpold
Oberschwenden 1
88175 Scheidegg/Allgäu

Image 08381 / 896 - 0
Image 08381 / 896 - 1011
Image info@klinikprinzregentluitpold.de

Netzwerk

Image    Youtube
 Image   Facebook
         
Image   Image   Image